DIE GLÜCKSSHOW

Gibt es das Glück des oder der Tüchtigen? Ein Recht auf Glück? Gibt es geborene Glückskinder und Pechmaries? Ist die Suche nach Glück nur „Haschen nach Wind“? Gibt es bestenfalls „Sekundenglück“ (Herbert Grönemeyer)?

Mit seinem Buch „Haben oder Sein“ hat uns Erich Fromm wichtige Hinweise zum Glück gegeben. Aber der Weg ist oft schwer. Wohlstand ist keine Garantie für Glück. Das Gegenteil ist oft der Fall.

Belletristische Bücher sind Wünschelruten zum Glück. Mit den ProtagonistInnen sehnen wir Glück herbei, erkennen Glückswege, Glücksgefahren und lesen vom zerstörten Glück.

Bei der Glücksshow präsentiere ich zehn bis zwölf aktuelle belletristische Bücher die helfen, Glück besser zu verstehen und Wege zum Glück leichter zu finden. Jeder Gast erhält eine Liste mit Kurzbeschreibungen der erwähnten Bücher.

 

Ich bin Polizeiseelsorger bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei, leite das Evangelische Bildungswerk München und schreibe Romane im Europa Verlag. Mit meinen Literaturveranstaltungen bin ich seit zwanzig Jahren in vielen Städten unterwegs.




Die Abende mit Felix Leibrock sind eine Mixtur aus Literaturkunde, Kabarett, Lebensberatung und Dorftreffen. Die Bücher beschreibt er so, dass man sie sich bestens vorstellen kann und lesen möchte – am liebsten alle. Die Pointen und Geschichten drumherum sind höchst unterhaltsam. Und die Themen mitten aus dem Leben betreffen jeden.

                                                              Münchner Merkur, 19.11.2018


Dauer der Veranstaltung: 90 Minuten (variabel, auch 60 Minuten möglich; wenn mit Quiz, dann auch mit Pause zum Auswerten der Fragebögen)

 

Technische Erfordernisse:

- bei größeren Räumen Headset oder Handmikro

- Stehpult, kein Tisch, kein Sessel oder Stuhl

- kein Blumengeschenk bitte

- bei Quiz: Bereitstellen von 1-3 Preisen, eventuell Urkunden

Optionen:

1.) Auf Wunsch Kooperation mit Buchhandlung (die die Veranstaltung mitbewirbt und einen Büchertisch vorhält), auch Veranstaltung in der Buchhandlung möglich

2.) Ergänzend möglich sind musikalische Beiträge (Glückssongs) von Musizierenden vor Ort

3.) Bereitstellen eines „Glückspunschs“, eventuell nach dem Ort benannt, zum Beispiel Augsburger Glückspunsch usw.

4.) Quiz mit Fragen zum Thema Glück (Multiple Choice) und Wahl des Glücksexperten/der Glücksexpertin 2019