Circus der Herzen


Circus ist Träumen. Circus ist Abheben. Circus ist Eintauchen in eine andere Welt.

Der Circus steht vor einem Umbruch. Tiere im Circus – das ist keine Perspektive mehr. Aus guten Gründen.

Doch was ist mit den Akrobatinnen, Seiltänzern, Clowns, Pantomimen, Artistinnen?

Wir führen den Circus in eine neue Zukunft. 

Mit einem Showmix aus artistischer Kunst, emotionsgeladener Musik, überraschender Comedy, erzählten Geschichten…

Wir bringen den Circus dorthin, wo Menschen ein bisschen Ablenkung als großes Glück empfinden: in Altenheime, Behinderteneinrichtungen, Hospize, Krankenstationen, ...

Wir beleben den Circus als Ort des Friedens und der Verständigung: An sozialen Brennpunkten, an Orten des Unfriedens und ethnischer, religiöser, nationaler Konflikte.

 Wir, das ist ein bislang kleines interkulturelles Team aus Artisten und Kulturengagierten…


Wir gründen gerade den

CIRCUS DER HERZEN


Interessierst du dich für die weitere Entwicklung? Dann melde dich für den in unregelmäßigem Abstand erscheinenden Newsletter an und/oder folge uns bei Facebook.

Kennst du ArtistInnen oder KünstlerInnen, die bereit wären, ehrenamtlich das Projekt zu unterstützen? Dann freuen wir uns sehr, wenn du den Kontakt zu uns herstellst.

Kennst du eine oder arbeitest du in einer Einrichtung, die sich über eine Vorstellung des Circus der Herzen freuen würde? Auch dann melde dich gerne bei uns, am besten gleich mit dem Ansprechpartner.





 Herzlich willkommen im Circus der Herzen sagen 

Felix Leibrock und Team

Das sind Ahmed Ali und Felix Leibrock. Ahmeds Vater haben Milizen in Somalia 2014 ermordet. Ahmed gelang die Flucht. Er spricht mittlerweile ausgezeichnet Deutsch und macht eine Ausbildung zum Auto-Mechatroniker in Bayern. Über Movimento in Grafing ist er in seiner Freizeit zum Artisten herangewachsen.